Neuigkeiten/Meldungen

17.07.2019, 11:13 Uhr
Vogelsberger Union gratuliert von der Leyen und Kramp-Karrenbauer zu neuen Aufgaben
VOGELSBERGKREIS. Die Vogelsberger CDU hat Ursula von der Leyen und Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihren Berufungen in hohe Ämter gratuliert. Die Wahl der bisherigen deutschen Bundesministerin von der Leyen zur Präsidentin der Europäischen Union sei ein starkes Signal für die fortschreitende Einigung Europas und ein Beleg für die bisherigen Leistungen der CDU-Politikerin.
Vogelsberger CDU mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak, Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel, Ursula von der Leyen sowie den beiden Vogelsberger Bundestagsabgeordneten Michael Brand und Dr. Helge Braun im Januar 2017 in Künzell.
Dass nun eine Deutsche erste weibliche Kommissionspräsidentin werde und die CDU-Parteivorsitzende Kramp-Karrenbauer zur ihrer Nachfolgerin als deutsche Bundesverteidigungsministerin ernannt wurde, zeige die „Frauenpower“ der Christdemokraten, so die Vogelsberger Unionsspitze mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak, Landtagsabgeordnetem Michael Ruhl, CDU-Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel und Kreistagsfraktionschef Stephan Paule in der Gratulation an die beiden Spitzenpolitikerinnen. Von der Leyen sei als inhaltlich klar positionierte und überzeugte Europäerin eine gute Wahl für das höchste Amt in Europa. Die CDU-Vorsitzende und neue Verteidigungsministerin Kramp-Karrenberger habe nun die Aufgabe, die Projekte von ihrer Vorgängerin zum Erfolg zu führen, nämlich die Bundeswehr zur schlagkräftigen Truppe im internationalen Umfeld auszubauen. Gerne, so CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, habe man Treffen mit Frau von der Leyen und Frau Kramp-Karrenbauer in Erinnerung, wo man, wie mit Ursula von der Leyen im August 2013 bei einer Wahlveranstaltung, in der Alsfelder Stadthalle oder bei CDU-Tagungen in Künzell (Kreis Fulda) zusammentraf.